Skip navigation
9

Flex-Run

Flex-Run


HC001515

Der Flex-Run mit Nike Sohle bietet eine unvergleichliche Leistung und Effizienz. Mit der Zusammenarbeit von Össur und Nike kommen die Technologieführer in der Entwicklung von Sport-Prothesenfüßen und in der Sportsohlen-Technologie zusammen. Das Ziel der Kooperation: Den Langstreckenfuß von Grund auf zu optimieren, um die Laufeffizienz zu steigern.

Die verbesserte Flex-Run-Prothese hat eine lange, flache Spitze und ermöglicht damit höhere Energierückgabe. Die innovative Nike Sohle sorgt für hervorragende Traktion, Stabilität und Leistung.

Der Flex-Run mit Nike Sohle ist für Oberschenkel- und Unterschenkel-Amputierte konzipiert, die anspruchsvolle Sportarten wie Joggen, Geländelauf, Langstreckenlauf und Triathlon ausüben. Der Flex-Run mit Nike Sohle ist als Standard- und Junior-Modell (LP) erhältlich.

Mobilitätsgrad

Impact LevelExample

IV UNEINGESCHRÄNKTER AUSSENBEREICHSGEHER MIT BESONDERS HOHEN ANSPRÜCHEN

Der Amputierte besitzt die Fähigkeit, sich mit einer Prothese wie der uneingeschränkte Außenbereichsgeher fortzubewegen. Zusätzlich können aufgrund der hohen funktionellen Anforderungen hohe Stoßbelastungen, Spannungen, Verformungen auftreten. Gehdauer und Gehstrecke sind unlimitiert.

Eigenschaften

Characteristics

Aktive Tibia-Progression

Voller Vorfusshebel

Weitere Sport Solutions

Flex-Run Spezifikationen

Flex-Run™ PRODUCTS_PRODUCT_INFORMATION
Amputationsgrad:

Oberschenkel

Unterschenkel

Mobilitätsgrad: 4
Maximales Körpergewicht: 130kg
Kategorien: 1-9
Größen: One Size Per Category
Gewicht: 400g (14.1oz) 694g (24.4oz) with Sole and Male Pyramid
Aufbauhöhe: 261mm (10 1/4") 277mm (10 7/8") with Sole
Adapteranschluss: Pyramidenaufnahme und Pyramidenadapter
Eigenschaften:

Aktive Tibia-Progression

Voller Vorfusshebel

Special Order: For information on special or custom orders, please contact your local Össur representative.

Flex-Run™ Eigenschaften

Aktive Tibia-Progression

Aktive Tibia-ProgressionDie vertikalen Kräfte, die beim Fersenkontakt entstehen, werden gespeichert und in eine lineare Bewegung übertragen, die so genannte aktive Tibia-Progression, die über die ganze Abrollphase hinweg abläuft. Dadurch muss der Anwender seinen Körperschwerpunkt nicht mit Hilfe des anderen Fußes nach vorn verlagern. Zudem wird die Schrittlänge ausgeglichen. Die einzigartige Konstruktion und Technologie des Fußes unterstützt alle Bewegungen; es gibt keine mechanischen Gelenke. Vorteil: Natürlicher Gang durch natürliche Mobilität.


Voller Vorfusshebel

Voller VorfusshebelDer volle Fersen- und Vorfußhebel passt die Schrittlänge an den gesunden Fuß an, so dass der Gang weicher und natürlicher wird. Außerdem sorgt der Vorfußhebel dafür, dass der Anwender das Gewicht gleichmäßig auf die Prothese und die gesunde Seite verlagert. Vorteil: Stabilität und Sicherheit in der Standphase.