Skip navigation
9

Studien

Össur setzt sich für die forschungsgestützte Validierung der Effizienz und Funktionalität seiner Produkte ein. Nachfolgend finden Sie eine Quellen-Sammlung wissenschaftlicher Publikationen aus medizinischen Fachzeitschriften zu den Themen Gonarthrose, Orthesen und Wirksamkeit der Unloader One®.


Briggs, K.K., Matheny, L.M., Steadman, J.R., 2012. Improvement in quality of life with use of an unloader knee brace in active patients with OA: a prospective cohort study. J Knee Surg 25, 417–422

Journal of Knee Surgery, 2012


Karen K. Briggs, Lauren M. Matheny, J. Richard Steadman, Hannah Aultman: Use of an Unloader Brace for medial or lateral compartment Osteoarthritis of the Knee. 2010

  • Schmerzreduktion
  • Reduzierung der Schwellung
  • Reduzierung der Schmerzmittel
  • Reduzierung der Schmerzen, Steifheit und Verbesserung der Funktionen (Verbesserung gem. WOMAC Index)

Thorvaldur Ingvarsson, Jonas Franklin, Elin Hardardottir:  Patients with moderate and severe knee OA do benefit from using an valgus knee brace. 2010

Eine valgisierende Knie-Orthese führt nachweislich zu signifikanten Schmerzlinderungen und Verbesserungen der Funktionen gemäß Western Ontario and McMaster Universities Osteoarthritis Index (WOMAC). Die Orthese sollte als alternative Therapie für die  unikompartimelle Entlastung bei Gonarthrose empfohlen werden.

Valgisierende Knie-Orthesen haben das Ziel, durch den Wechsel der Einstellungen die arthrotisch betroffenen Gelenke zu entlasten. Dadurch sollen die Schmerzen gelindert und die Funktionen verbessert werden.

In der Kohortenstudie sollte die Wirkung einer valgisierenden Knie-Orthese nach 6-monatiger Anwendung dokumentiert werden.

Methode: Orthopäden, Allgemeinmediziner und Rheumatologen haben für die Studie Patienten mit leichter, mittelschwerer und schwerer unikompartimenteller Gonarthrose mit Verordnung einer valgisierenden Knie-Orthese durch von ausgewählt. Die Gonarthrose wurde gemäß K&L Grading System nach Belastungs-Röntgenbildern gemessen. Die Patienten haben den WOMAC-Fragebogen (3.1) vor und während der Studie (nach 3 Wochen, 3 Monaten und 6 Monaten) beantwortet. Die wichtigsten Ergebnisse betreffen die WOMAC Teilkritierien „Schmerzen“, „Steifheit“ und „Funktion“ sowie den kombinierten Gesamt-WOMAC-Index.

Ergebnisse:

  • 82 Teilnehmer
  • 33 Frauen mit Durchschnittsalter 59,7 Jahre (40-81 Jahre)
  • 49 Männer mit Durchschnittsalter 60,9 Jahre (38-85 Jahre)
  • Durchschnittlicher BMI (SD) Männer: 30,3 (± 5,0)
  • Durchschnittlicher BMI (SD) Frauen: 31,0 (± 6,1)
  • 5 Teilnehmer haben die Studie aufgrund von Schmerzen abgebrochen.
  • 75 Teilnehmer haben eine radiographisch gemessene mediale Gonarthrose
    (K&L; 13 Grad I, 25 Grad II, 32 Grad III und 11 Grad IV).
  • 7 Teilnehmer haben eine radiographisch gemessene laterale Gonarthrose (K&L; 4 Grad II und 3 Grad III).
  • Der WOMAC Index lag anfangs bei 50 und fiel nach 3 Wochen auf 34.
  • Die Verbesserung setzt sich über 6 Monate lang fort.
  • Die ist eine moderate bis hohe Entsprechung zu den OARSI Kriterien (Osteoarthritis Research Society International).
  • Signifikante Verbesserung gab es hinsichtlich Schmerzen (p<0.001), Steifheit (p<0.001) und Funktion (p<0.001)). Keine Übereinstimmung gab es bei der Schwere der Gonarthrose und bei der Verbesserung des WOMAC Index.
  • Die einzige Variable (Alter, Geschlecht, Seite, BMI, K&L, medial/lateral), die einen signifikanten Effekt auf den WOMAC Index hatte, war das Geschlecht; Frauen hatten einen höheren Index.


Diskussion und Fazit: Eine valgisierende Knie-Orthese reduziert Schmerzen und verbessert die Funktionen – dies ist gemäß der signifikante Verbesserungen des WOMAC Index hinsichtlich Schmerzen, Steifheit und Funktion erwiesen. Eine valgisierende Knie-Orthese ist eine Therapie-Alternative bei moderater und schwerer unikompartimeller Gonarthrose.


Dan K. Ramsey, Mary e. Russell: Unloader Braces for Medial Compartment Knee Osteoarthritis: Implications on Mediating Progression. 2009

  • Injektionen lindern nur die Schmerzen, verbessern aber nicht die Knie-Mechanik.
  • Unloader-Braces reduzieren die Schmerzen, verbessern die Stabilität und minimieren das Risiko zu fallen.

F.E. Pollo, R.W. Jackson: Knee Bracing for Unicompartmental Osteoarthritis. Journal of the American Academy of Orthopaedic Surgeons, 14(1), pp.5-11.

The average medial compartment load for a group of OA patients in four conditions: unbraced, bracing with 4° of valgus correction, bracing with 4° of valgus correction and a tight Dynamic Force Strap (Össur), and bracing with 8° of valgus correction.


Hailang Song, Magnús Oddsson, Arinbjörn Clausen (Research and Development Dept., Ossur Asia): Comparison of the dynamic unloading properties of different osteoarthritis knee braces.


H. Matsuno, H. Tsuji: Clinical Efficacy of the Generation II Unloader Knee Brace for Medial Compartment Osteoarthritis of the Knee. Archives of Physical Medicine and Rehabilitation, 78: 745 749, 1997.

An Unloading brace improved the quadriceps strength and was a pain-relieving factor as a consequence of improved stability of the knee. This enhanced muscle power can have a positive effect in that there is less pain from activity, and the patient has more endurance.


A. Kirkley:  The effect of bracing in varus gonathrosis.
J Bone Surg AM, 1999.81(4): p.539-48).

Studien-Übersicht - Unloader One